Twitter

Der LDVH unterstützt die Olympia 2024-Bewerbung von Hamburg

01.04.2015 - Vorstand

In Friedberg wurden wir als Vertreter Hamburgs von Herrn Bernabeu vom DOSB angesprochen mit einem interessanten Anliegen. Der DOSB braucht unsere Unterstützung, und wir haben diese zugesagt.

Hamburg ist zwar als Deutsche Stadt durch, muss aber noch gegen Boston und Rom bestehen. Diese letzte Entscheidung für den Austragungsort wird 2017 in Lima gefällt.

 

Der DOSB (Deutscher olympischer Sportbund) wird alles in seiner Macht tun, um Hamburg die besten Chancen zu geben. So werden diverse Trailer gedreht, die unsere Stadt in ihren schönsten Seiten zeigen, u.a. auch ein Trailer mit der Darstellung von nicht-olympischen Sportarten (NOSA), die an den World Games teilnehmen. Dazu gehört neben Squash, Karate, Aerobic, Billard usw. auch Dart.

In dem Trailer sollen Menschenmengen aus der Luft gefilmt werden, wie sie auf diversen Plätzen in und um Hamburg zu Formationen werden, die bildlich eine der NOSA darstellen. Wir bekommen den Platz vor den Deichtorhallen, und werden mit etwa 300 Menschen eine Dartscheibe darstellen. Hierzu werden Uniformen in klassischen Farben des Dart-Board Schwarz, Weiß, Grün und Rot getragen. Zusätzlich werden die Haare der Statisten entsprechend gefärbt. Aus einer gezielten Platzierung der Farben entsteht ein riesiges Dartboard. Das Einüben der Choreografie und die Dreharbeiten sollen an einem Wochenende im Oktober abgeschlossen werden. Wir brauchen etwa 300 Darter die mitmachen; es winkt eine Spende für den LDVH, mit der wir unsere ersehnte Boardanlage kaufen könnten.

Der DOSB konnte für diesen Dreh einen prominenten Darter gewinnen: in dem Moment wo das Board entsteht, wird in der Mitte als Doppel-Bull Peter Wright hervortreten, mit knallroten Haaren, was sicherlich total cool aussehen wird!

Meldet euch bitte zahlreich unter vorstand (at) ldvh.de - je mehr desto besser! Um sich dies vorzustellen, hier eine Formation:statt € dann Dart-Board ...



DDV-Sitzung in Friedberg

31.03.2015 - Carola

Am Wochenende sind wir, Stephan, François und Carola, nach Friedberg zur DDV Sitzung gefahren. Der Finanzausschuss tagte mal wieder volle 2 Tage. Hier wurde festgestellt, dass der DDV wieder Überschüsse erwirtschaftet hat und auch in der Zukunft über ausreichend Mittel verfügt, um eine sinnvolle Verbandsarbeit durchzuführen.

Im Jugendausschuss wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die DDV-Jugendwettbewerbe bleiben Startgeldfrei.

  • Meldung vor Ort für die DDV-Turniere ist weiterhin nicht möglich.

  • Jugendturniere starten in der Zukunft um 12.00 Uhr.

  • Der Spielmodus auf den DDV-Jugendturnieren wird geändert auf zunächst Round Robin und einem daran anschließenden Single- KO.

  • Der Satzmodus wird zugunsten von längeren Legmodi (b.o.7/9/11) geändert.

  • Der Challange Cup wird um Doppelwettbewerbe erweitert.


Für die erwachsenen Sportler ändert sich ab der nächsten Saison so einiges:

  • Der Doppelwettbewerb an den DDV-Sonntagen entfällt, zugunsten eines Einzelwettbewerbes.

  • Der Einzelwettbewerb wird im Single- KO mit einem A-und einem B-Feld gespielt. Das bedeutet, nach einer Niederlage in den ersten Runden im A- Feld, kann man im B-Feld um DDV-Punkte weiterspielen. Anders als im Doppel-KO kann man sich nicht in das A- Feld zurückspielen.

  • Startgeld für den Sonntagswettbewerb sind 12€.

  • Der Satzmodus am Samstag wird zugunsten von längeren Legmodi (b.o.7/9/11/13) geändert.

  • Alle Wettbewerbe müssen bis zum Meldeschluss gemeldet werden, die Meldung vor Ort wird abgeschafft, um die Zeitstruktur von Turnieren im Vorfeld zu planen.

  • Wer sich zu einem Turnier angemeldet hat, ist verpflichtet die Startgelder vorher zu überweisen (bis hier war das schon immer so), wer erst am Turniertag bezahlt zahlt für das Samstageinzel dann ein erhöhtes Startgeld von 20€ und für den Sonntag von 15€.

  • Die Deutsche Einzelmeisterschaft findet in Zukunft immer am Sonntag der GM statt. Damit ist es ein Einladungs- und Qualifikationsturnier und keine offene DM mehr. Hier werden dann auch die deutschen Tickets für die Winmau vergeben.

  • Die Punktereglungen wurden den neuen Gegebenheiten angepasst.

Im weiteren Sitzungsverlauf wurde noch die Finanzordnung angepasst und die Satzung wurde in Teilen überarbeitet. Wir waren dann am Sonntag so ungefähr gegen 00.30 Uhr wieder zu Hause.


Hamburger Liga - Zielgerade

24.03.2015 - francois2

Wir gratulieren dem diesjährigen Meister AoD 1! Buxtehude 1 hat eine souveräne Saison gespielt und steht bereits seit dem 12. Spieltag uneinholbar als Meister fest.

Heute Dienstag 24. März wird in beiden Hamburger Ligen gespielt.

Während in der Verbandsliga sowohl der Absteiger (DVE 2) als auch der Meister 2014/2015 (AoD 1) feststehen, haben in der Landesliga noch fünf Mannschaften rechnerische Chancen auf den Titel. Es wird spannend, da alle drei Spitzenteams noch bis Saisonende im Mai gegeneinander spielen müssen. Heute u.a. HSV 5 vs. DVHN. Zu den Titelkandidaten zählen noch DVH 2, FTV und ASV85 2.



Ergebnisse aus Iserlohn

22.03.2015 - francois2

Iserlohn, 21.-22.3.2015

Schon wieder ein starkes Ergebnis von Daniel Zygla; Daniel scheidet Samstag beim Herren-Einzel erst im Halbfinale aus und wird somit 3. in Iserlohn. Daniel festigt hiermit seine Führung in der DDV-Rangliste und macht Punkte gut auf seine Verfolger, da er kaum Punkte vom letzten Jahr zu verteidigen hatte und direkter verfolger Kevin Münch bereits im Achtelfinale ausschied.

Bei den Damen erreicht Babs Holst einen sehr guten 5. Platz.

Bei den Herren erreichen Florian Vormann und Jürgen Stark den 17. Platz, Jörg Bleckmann den 33. Platz.

Am Sonntag verliert Daniel mit Partner Troppmann im Viertelfinale gegen Wahl-Bremer Robby Allenstein und Kevin Münch. Im Einzel muss sich Daniel im Viertelfinale einem Hamburger geschlagen geben; HSV-Spieler "Hoschie" Stark macht seinem Namen aller Ehren, spielt Daniel aus dem Turnier mit 3:0 und verliert leider im Halbfinale gegen Marko Puls.

Bei den Damen hat sich Babs Holst selbst getoppt und verliert knapp 2:3 im Halbfinale.

Gratulation allen!


Viertefinale LDVH-Pokal

15.03.2015 - stefan

Im Vorwege des Ranglistenturniers am 15.3.2015 zog Glücksfee Nicole die Viertelfinalbegegnungen im LDVH Pokal.

hier...


Deutscher Vizemeister

25.02.2015 - francois2

Daniel Zygla verliert seinen Titel als Deutschen Meister, spielt sich in Wörth am letzten Wochenende zwei Mal ins Finale. Samstag unterliegt Daniel knapp Pavel Jirkla 2:3 in Sätzen. Am Sonntag unterliegt er Kai Gotthard ebenfalls 2:3

 


Videos von DDV-TV

23.01.2015 - http://www.ddv-tv.de/




ältere Nachrichten mit anzeigen »


Aktuell
Ranglistenturniere
 
25. & 26.04.
  • Hamburger Meisterschaften,
    Ehestorfer Heuweg 12-14







Mitgliedsvereine
Area of Darts
ASV Bergedorf
DV Eimbsbüttel
DV Hamburg Nord
DV Harburg
DV Niederelbe Buxtehude
FTV Farmsen
HSV Dart
St. Pauli Dart-Piraten



Counter