Twitter

Die Höhepunkte der Saison - LDVH goes DDV

28.05.2015 - François Huguenin

Am 6. Juni geht es in Hanau für AoD Buxtehude um die Relegation in die Bundesliga. Bisher schaffte man bereits Zwei Mal den Sprung nach oben - alle guten Dinge sind Drei! ... Wir drücken ganz fest die Daumen für den diesjährigen Meister.

Das Team vom HSV 1 vertritt den LDVH beim Pokal der Pokalsieger, und der DV Harburg beim Amateurpokal. Wie immer zu verfolgen über den Live-Bericht auf der Seite vom DDV http://www.ddv-turnierberichte.de/

Am Wochenende 20.-21. Juni steigt der nächste und letzte Höhepunkt der Saison mit den German Masters in Kirchheim.

 

Der Hamburger Kader steht, 2 Damen- und 2 Herrenteams stellt der LDVH, dazu noch unsere Spitze der Jugend. Auf diesem Turnier ist Hamburger Geschlossenheit angesagt. Der Kader trifft sich am 2. Juni zur Besprechung und Trainingslager in den Harburger Höhen.

 Seepark Kirchheim

 Gäste sind willkommen: die Übernachtung im Bungalow kostet pro Person nur 60 € für 2 Nächte, soweit noch Plätze frei sind. Bei Interesse bitte an den Vorstand wenden.


Ein ereignisreiches Wochenende!

10.05.2015 - Carola

Zunächst bedauern wir sehr, dass der HSV den Klassenerhalt in der Bundesliga leider nicht geschafft hat. Ihr habt da echt noch ein super Ergebnis aus dem Spieltag herausgeholt.

- Schade -

 

Am Sonntag trafen wir uns dann in den Hallen von Concordia, in denen der HSV jetzt eine neue Heimat gefunden hat. Hier standen die Hamburger Jugendmeisterschaft, das Finale der Hamburg League und das MoM auf dem Programm.

Es traten 8 Jugendliche an um ihren Hamburger Meister zu finden. Dieser Titel ging an Nico Z., der sich im Finale gegen Kenan Ö. durchsetzen konnte. Das Trio des FC St Pauli komplettierte Marcel K. mit dem 3. Platz.

In der Hamburg League ging es um den Pot. Davon holte sich Chico den größten Anteil als er in einem spannenden Finale knapp mit 8:6 gegen Joey siegte. Bei den Damen setzte sich Nicole F. gegen Svenja K. mit 5:2 durch.

Last but not least fanden sich jeweils 7 Damen und Herren zum MoM ein. Hier gab es das Finale Jutta H. gegen Babs H., das Babs zu ihren Gunsten entscheiden konnte. Der Herren Master of Master-Sieger 2015 wurde Jürgen S., der im Finale gegen Daniel E. gewann.

Allen Siegern und Platzierten des heutigen Tages noch einmal alle Glückwünsche.


LG Carola


Sommerliga 2015

07.05.2015 - Sönke

Der Meldeschluss naht am Sonntag !

Die Sommerliga startet wieder !


Das Ende der Saison naht - viele Ergebnisse

03.05.2015 - francois2

Liga: In der Landesliga erwarten wir noch die Entscheidung in den letzten beiden Punktspielen; Farmsen mit theoretischen Chancen noch zum Titel, Harburg 2 und HSV 5 haben da die besseren Karten, der HSV mit 2 Punkten Vorsprung der Favorit. Für die Verbandsliga ist bereits seit 12 Tagen Sommerpause - außer für die Finalisten des Ligapokals: AoD 1, HSV 1, DVH 1 und der ASV Bergedorf 1 mussten heute Sonntag 3.5. in einem "Final Four"-Wettbewerb den Pokal erspielen und somit auch die Qualifikation für die DDV-Pokalwettbewerbe in Hanau am 6. Juni.

 

Sorry und Danke: Nachdem uns im Vorstand eine Terminüberschneidung mit einem DDV-Turnier in letzter Minute aufgefallen war, ging die Suche nach einem passenden termin für das Final Four im Pokal drunter und drüber; Die betroffenen Vereine und allen voran ihre Käptns schlossen sich kurz und machten den heutigen Tag möglich. An dieser Stelle bittet der Vorstand um Entschuldigung für die Umstände, und ein Dank geht an die Beteiligten.

 

Pokal: Ausgelost wurden die Halbfinals am letzten Wochenende, auf der Hamburger Meisterschaft. Die Partien hießen AoD 1 vs. HSV 1 und DVH 1 vs. ASV 1. Die Harburger und die Bergedorfer lauerten auf eine Teilnahme beider Teams in Hanau, doch hierfür musste AoD ins Finale. Wollte jemand auf Sicher zum DDV-Pokal, so musste das Team ihr Halbfinale gewinnen. Harburg erwischte den besseren Start. Bergedorf kam noch auf 4:6 heran, doch man verlor beide letzten Doppel und musste sich 4:8 geschlagen geben. Somit war Harburg im Finale und wartete auf den Gegner. Auf der anderen Seite ging es über die volle Distanz.

AoD 1 war schon für Hanau qualifiziert, nämlich zur Aufstiegsrunde in die Bundesliga. Sie spielten frei auf gegen den HSV 1, für die es um alles ging; man wollte den Pokal holen, um die Reise nach Hanau als Erfolg zu feiern, und die etwas glücklose Bundesliga-Saison zu vergessen. Nach zwischenzeitlicher Führung von 4:2 für den HSV, Daniel hatte seine Spiele für AoD verloren, kam AoD wieder heran auf das Unentschieden, 6:6 stand es am Ende. Es sollte ein 1001 Entscheidungsspiel her. Nachdem Buxtehude drei Matchdarts vergab, lochte der HSV 1 zum 2:1-Sieg ein.

Im Finale machte der HSV kurzen Prozess mit den Harburgern und siegte mit 7:2. Somit vertritt das Team vom HSV 1 den LDVH im Deutschen Pokal der Pokalsieger, Harburg ist für den Amateurpokal qualifiziert. Und Bergedorf geht leer aus.

 

Hamburger Meisterschaften: Letztes Wochenende am 25.-26.4. wurden die Hamburger Meisterschaften 2015 ausgetragen. Chronologisch: Im Mix-Doppel am Samstag feierten Sandra und Andree Welge den Sieg vor den Hamburgern Antje Duhse und Maikel Sadak. Im Anschluss trennten sich die Paare in Herren- und Dameneinzel; für die Einzel meldeten 24 Damen und 108 Herren.

Im Finale bei den Damen standen sich Beate Johanson und Turnierleiterin Carola Müller gegenüber, mit dem knapp glücklicheren Ende für Carola, Meisterin 2015. Bei den Herren war das Finale etwas einseitig; "Seppo" Sebastian Kubeil vom ASV Bergedorf hatte ein Ziel gegen Andree Welge: ein Leg holen. Und dies tat er auch, genau ein Leg. Andree gewann 3:0 in Sets und ist somit Hamburger Meister 2015 bei den Herren.

Im Doppel am Sonntag siegten bei den Damen Duhse/Wichern vor Grobelny/Holst, und bei den Herren Wöhlk/Allenstein vor Holz/Marcin. Glückwunsch!

 

Kings Cup: Es gab keine Hamburger Meisterschaft für die Jugend, da unsere Jugend an dem Wochenende 25.-26.4. beim Kings Cup war. Die LDVH-Jugend erreichte den gesamt 5. Platz (das ohne Mädchen! in der Jungs-Wertung auf dem 4. Platz hinter Bayern, Niedersachsen und NRW) - herzlichen Glückwunsch! Die Hamburger Meisterschaft für die Jugend findet nächsten Sonntag 10.5. beim SC Concordia statt, neben dem Master of Masters und Finale der Hamburg League.


Freie Turnier-Serie: Nach den Doppel am Sonntag 26.5. wurde das Finale der FTS-Serie ausgespielt. Es ging um den Jackpot und Quali für die German Masters. Bei den Damen siegte Michaela Naegler von AoD und sicherte sich einen Platz in Kirchheim. Bei den Herren siegte Florian V., ebenso AoD vor Chico. Da die beiden bereits über die Rangliste für Kirchheim qualifiziert waren, bekamen der 3. François und der 4. Axel, beide DVE, die Einladung zu den German Masters.

 

François Huguenin

Präsident


!!! Terminänderungen !!!

16.04.2015 - Vorstand

Der Vorstand gibt folgende Terminänderung bekannt:

 

Das FTS - Finale findet am Sonntag 26.4.2015 um 16.00 Uhr im Jägerhof statt.

 

Als Termin wurde zu Saisonbeginn der 16. Mai festgelegt. Da der DDV jedoch ein DDV-Turnier auf dieses Wochenende verlegt hat kommt es auch von unserer Seite zu einer Verlegung:

Das Final-Four wird am Sonntag 3.5.2015 ab 14:30 Uhr im Jägerhof ausgetragen.

Die Auslosung auf der Hamburger Meisterschaft ergab folgende Halbfinalbegenungen:

HSV1 - AOD1

DVH1 - ASV85-1

 

Daran anschließend findet das Finale statt.

 

Die Hamburger Jugendmeisterschaft, das Master of Master, sowie das Hamburg League - Finale werden am Sonntag 10.5.2015 in der Concordia-Gastronomie,Osterkamp 59, 22043 Hamburg ausgespielt.

Zeitplan hierfür ist: HHJM und Hamburg League Finale 12.00 Uhr, im Anschluss ab ca 13.30 Uhr MoM

 

Wir danken den Vereinen, die sich alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Lösung beteiligt haben.

 

 


07.04.2015 - stephan


07.04.2015 - stephan




ältere Nachrichten mit anzeigen »


Aktuell
Ranglistenturniere
 
Die Saison ist beendet, wir danken für die rege Teilnahme und wünschen allen Qualifikanten viel Erfolg.
 
 



Mitgliedsvereine
Area of Darts
ASV Bergedorf
DV Eimbsbüttel
DV Hamburg Nord
DV Harburg
DV Niederelbe Buxtehude
FTV Farmsen
HSV Dart
St. Pauli Dart-Piraten



Counter